Energetischer Ausgleich und Wertigkeit | Das Heilerportal

23. Jan 2019
Das Heilerportal Team
Energetischer Ausgleich und Wertigkeit | Das Heilerportal

Sähe was du ernten möchtest

Dass Heiler mit ihrer Berufung Geld verdienen, ist keine recht neue Entwicklung, in der es aber viele uralte Glaubensmuster aufzulösen gilt.
Dementsprechend zielen Seminare oft darauf ab, das Bewusstsein zu schärfen: „Du darfst einen energetischen Ausgleich verlangen und bekommen für die Heilarbeit, die du anbietest!″.

Da diese Entwicklung bei vielen schon gut Fuß gefasst hat, möchten wir mit euch nun einen Schritt weiter gehen, um die zweite Hälfte des Kreislaufes zu beleuchten. Denn nur wenn die Energie auch tatsächlich in beide Richtungen fließt, ist echter Ausgleich und Balance da. Und damit eine Grundlage für Wachstum.

Wir beobachten ganz oft, dass es den Heilern an Bewusstsein für ihre Wertigkeit fehlt, wenn es um das geht, was sie in ihr Business und ihren Erfolg investieren.
Es soll viel sein, ganz groß werden, aber es darf nichts kosten? Klingelt da was?

Das ist Mangeldenken. 

Grad am Anfang der Tätigkeit, wo das Vertrauen in den Geldfluss noch wachsen darf, nachvollziehbar. Und achtsames Geldausgeben ist zu allen Zeiten ratsam, wir wollen niemanden zum Leichtsinn oder Überschwang animieren.

Nur: Ist zum Beispiel die Webseite nur von einem halbwissenden Bekannten gebaut, die Texte unüberarbeitet und der Heiler kaut auf seinen Themen alleine rum, ohne sich die Unterstützung zu holen, die er Wert ist und verdient - dann gibt er nicht das hinaus ins Feld, was er gerne ernten würde.

Der Kunde spürt, dass er vom Heiler bekommt, was dieser auch sich selbst gibt.

Idealerweise kommt dein Kunde zu dir, weil er spürt, dass du sein Experte bist. Und genauso darfst auch du dich an Menschen wenden, die Experte sind in dem was du willst und die selbstverständlich voll in Resonanz mit dir sind. Und wenn alles passt, dann sei dir deiner Wertigkeit, und die der Sache selbst, bewusst und scheue nicht einen energetischen Ausgleich zu leisten. 

Denn alles was du ins Feld gibst, kommt auch zu dir zurück.

Sei achtsam mit und bei dir. Überprüfe deine Glaubensmuster und löse sie, um die Energien in Bewegung zu bringen.

Hier wieder ein paar Beispiele zum Testen und ggf. auflösen:

  • "Wenn andere sehen was ich habe, rauben sie mich aus."
  • "Wenn ich mir Hilfe hole, werde ich betrogen."
  • "Es ist nicht sicher mich anderen anzuvertrauen"
  • "Wenn ich erfolgreich bin, verliere ich meine Familie."
  • "Wenn ich Geld habe, bin ich ungeliebt"
  • "Wenn ich Geld habe muss ich meine Schuld begleichen."


  • "Ich bin wertvoll."
  • "Ich weiß, wie es sich anfühlt, bedingungslos wertvoll zu sein. -Ohne Erwartungen erfüllen zu müssen."
  • "Ich weiß wie es sich anfühlt erfolgreich zu sein und es sein zu dürfen."
  • "Ich weiß wie es ist, meinen eigenen Weg zu gehen - Frei von Angst. Frei von den Erwartungen anderer."

Wer mehr über die Arbeit mit Glaubenssätzen erfahren möchte, darf sich gern an uns wenden.

Namasté

Das Heilerportal Team

Neue Berichte, Termine und Informationen, praktisch geliefert.
Abonniere jetzt das Heilerportal per E-Mail und du wirst einmal im Monat über alle spannenden Neuigkeiten kostenlos informiert.

0Noch keine Kommentare

Dein Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies bekommst Du in unseren Datenschutzinformationen