Ist es noch zeitgemäß eine Homepage zu erstellen? | Das Heilerportal

06. Sep 2018
Das Heilerportal Team
Ist es noch zeitgemäß eine Homepage zu erstellen? | Das Heilerportal

Ist das erstellen einer Homepage noch zeitgemäß?

Im Zeitalter der Sozialen Medien mag man sich diese Frage stellen.

Viele Heilberufe und spirituelle Berater/Coaches, Yoga-Studios etc. stehen vor dieser Entscheidung:
Homepage erstellen lassen, oder selber machen, oder reichen mir die sozialen Medien, um die entsprechende Resonanz zu erzeugen.

Die Energien im Internet erschließen sich oftmals nicht auf den ersten Blick.

Soziale Medien unterhalten die Menschen, bringen Ablenkung und dienen per Messenger als Kommunikationsmittel.
Wir sind hier im Bereich Freizeit und Berieselung unterwegs, denn bei der Arbeit schalten die meisten Menschen die Handys aus, oder sollen es zumindest, ebenso bei wichtigen Freizeitaktivitäten.

Die Systeme, der sozialen Medien, sind auf das "herantragen von Informationen" ausgelegt.

Man bekommt Beiträge eingeblendet, allerdings nur noch von Kontakten, mit denen man häufiger kommuniziert.
Genau dieses "herantragen" ist es, das viele mittlerweile abschreckt.
Die Menschen fühlen intuitiv das es ihnen schadet und das wirkliche Leben an ihnen vorbei rauscht. Und es werden immer mehr, denn die Zahl der neuen Nutzer sinkt und viele alte Nutzer verabschieden sich von den Plattformen, oder nutzen sie nur noch selten.
Sie fühlen sich "bedrängt".
Von dem wachsenden Bewusstsein, für das Ausspionieren der Privatsphäre, mal abgesehen.

Ich weiß das diese Sichtweise viele "du musst auf Facebook sein und Marketing machen" Menschen nicht erfreut.
Solche und ähnliche Sätze sind uns ja in den letzten Jahren förmlich eingehämmert worden. 

Wer von Euch hat den Durchbruch auf Facebook, Twitter, oder Instagram, geschafft? Schreibt gern einen Kommentar.

Soziale Medien sind, energetisch gesehen, ein geschlossener Kreis.

Nur wer sich registriert hat Zugang.
Das bedeutet dann natürlich auch, das die "Ressource Kontakte" begrenzt ist. Irgendwann ist ein Kreis nun mal rund. Mehr geht nicht.
Sucht man bei Google etwas (ganz ehrlich: Wer nutzt die Suchfunktion bei Facebook?) und stößt auf ein Ergebnis, das auf Facebook verweist, dann ist der Zugriff eingeschränkt. Man soll sich erst registrieren.
Wer das jedoch nicht möchte ist auch so schnell wieder weg, wie er gekommen ist.

Wo suchen denn die Menschen nach Lösungen für Ihre Probleme?
Wer stellt all diese Informationen bereit?

Ich denke wir sind uns einig: Ohne Google (oder andere Suchmaschinen) gibt es keine Informationen aus den Weiten des Internet.

Ohne Google ist Facebook nichts, aber Google wird auch ohne Facebook genutzt.

Potenzielle Klienten und Kunden, suchen in ihrer Freizeit nach Lösungen und Möglichkeiten, losgesagt von jeder Ablenkung durch hereinkommende Nachrichten etc. Dazu nutzt man Google.

Google ist KEIN geschlossener Kreis, es ist eine offene Energie, die sehr viele Möglichkeiten bietet, wenn man sie zu nutzen weiß.
Um Google zu nutzen muss man sich auch nicht registrieren, oder jemanden in einer Liste haben. Es steht jedem offen.
Und: Google liefert nach Möglichkeit genau das, was man gesucht hat.
Von überall her, auf den Inhalt der Webseiten, Dokumente, oder andere Arten von Dateien, spezialisiert.
Bei Facebook bekommt man Namen, aber keine Lösungen, wenn man Fragen eingibt.

Facebook ist abgetrennt von der Energie des Internet. Es ist ein riesiger Raum, der sein Potenzial unter einer Glocke gefangen hält.

Wer sagt nun das man eine Homepage nicht braucht?
Das eine Homepage zu erstellen wenig Sinn macht, da der Kreis der Klienten bei Facebook unerschöpflich ist?

Welche Muster stecken hinter dem Glauben das eine Homepage vernachlässigt werden kann?

Es hat nur noch niemand gezeigt wie einfach und effektiv es sein kann, eine Homepage zu erstellen. 

Wie viel Freude und Kreativität entsteht, wenn man mit einem System arbeitet das nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bietet und welch eine Freude sich entwickelt, wenn man seine Inhalte und Botschaften, nach kurzer Zeit bei Google auf den ersten Seiten entdeckt. 
Und das alles ohne Programmierkenntnisse.

Mit dem Begriff energetischer Ausgleich können wir alle etwas anfangen.
Weshalb sollte er im Fall "erstellen einer Homepage" nicht gelten?
Was ist denn zu erwarten, wenn der energetische Ausgleich fehlt?

Die Antworten kennen wir alle.

Die Energie des Internet ist unglaublich stark. Lasst sie uns nutzen. Zum höchsten und besten aller, frei von energetischen Grenzen, die sich in sozialen Medien eben ergeben.

Transportiert eure Botschaften, erzeugt Resonanz, zu allen Menschen.

Namasté
Jürgen

0Noch keine Kommentare

Dein Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies bekommst Du in unseren Datenschutzinformationen